TÜV geprüfte Fachkraft

TÜV geprüfte Fachkraft für den sicheren Kinderspielplatz nach DIN EN 1176

Jedes Jahr verunglücken Kinder auf Spielplätzen – viele der Unfälle könnten verhindert werden, wenn die Spielplätze im ordnungsgemäßen Zustand wären. Für die Betriebssicherheit ist per Gesetz der Betreiber verantwortlich. Zum Beispiel muss die Aufstellung und Anordnung geeigneter Spielgeräte mit den zugehörigen Fallschutzböden so gestaltet sein, dass Kinder nicht zu Schaden kommen können.
Die Durchführung von regelmäßigen Inspektionen und entsprechender
Wartung stellt sicher, dass dies auch während der gesamten Betriebsphase
gewährleistet ist. Die DIN EN 1176-7 verlangt, dass operative Inspektionen alle 1 bis 3 Monate erfolgen sollten. Stark beanspruchte oder durch Vandalismus
gefährdete Spielplätze können sogar tägliche Kontrollen erfordern. Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang und der Abschlussprüfung erwerben Sie die Sachkenntnisse für den vorschriftsmäßigen und gefahrfreien Zustand der Geräte und Einrichtungen.
Unsere Experten informieren über die gesetzlichen Bestimmungen und erläutern Ihnen die sicherheitstechnischen Anforderungen an die Geräte. Sie lernen die vorgeschriebenen Routine-Inspektionen gemäß DIN EN 1176 an den Geräten selbstständig durchzuführen. Die praktischen Übungen erfolgen direkt auf dem Spielplatz. Nach erfolgreicher Teilnahme am Lehrgang und an der Prüfung erhalten Sie das Zertifikat „Fachkraft für den sicheren Kinderspielplatz“.

Inhalte

  • Gültige Regelwerke und Normen
  • Neuerungen der europäischen Normen
  • Neueste Entwicklungen, aktueller Diskussionsstand
  • Sicherheitstechnische Anforderungen an Spielplätze/Geräte
  • Installation, Inspektion, Wartung und Betrieb
  • Mängelfeststellung und -bewertung, Abhilfemaßnahmen
  • Versicherung und Haftung
  • Spielplatzbegehung
  • Prüfung

Quelle: TÜV Süd


Tüv-certifikat_Helmschmidt